Ein Dorf zieht blank | © K.K.

"Ein Dorf zieht blank" - im Polsterlkino Ligist

Im legendären Polsterlkino in Ligist (im alten Kinosaal im Pfarrhof) schnappt sich jeder Besucher ein "Polsterl" und genießt einen guten Film.

Georges Balbuzard (François Cluzet) ist der Bürgermeister des beschaulichen Dorfs Mêle-sur-Sarthe in der Normandie und sieht sich mit einer nie dagewesenen Krise konfrontiert: Der Niedergang der Landwirtschaft hat auch die Bauern in seinem Dorf erreicht und alle Proteste und Demonstrationen stoßen bei Politikern und Verantwortlichen auf taube Ohren. Für Balbuzard steht fest, dass er etwas unternehmen muss, allerdings ist er bislang aber ratlos, was genau. Da eilt ihm ein glücklicher Zufall zu Hilfe, als es den berühmten Fotokünstler Blake Newman (Toby Jones) nach Mêle-sur-Sarthe verschlägt. Newman beschließt schnell, dass er in der Normandie sein neues Fotoprojekt realisieren möchte, in das er die darbenden Bauern einbeziehen will. Das Problem ist nur: Balbuzard muss sie erstmal davon überzeugen, sich für die Fotos auszuziehen...

Erscheinungsdatum: 10. Jänner 2018 (Frankreich), Filmlänge 107 min.

Altersfreigabe: Ab 6


Datum und Zeit

  • 13. April 2019
  • Samstag
    Beginn: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Polsterlkino Ligist
Karin Mauser
Ligist 43
8563 Ligist